Weiterbildung Erbrecht - Seminare und Kurse zum Thema

Erbschaften planen und erfolgreich durchsetzen

WEKA Business Media AG

Viele Menschen möchten ihren Nachlass selbstbestimmt regeln. Die Regelung des Nachlasses beginnt bereits vor dem Tod des Erblassers, indem er oder sie Verfügungen von Todes wegen plant und eventuell schon zu Lebzeiten Verfügungen trifft. Nach dem Tod kann ein/e Willensvollstrecker/in als verlängerter Arm eingesetzt werden.

Lernen Sie die Planungsinstrumente und die Kompetenzen eines Willensvollstreckers kennen

In diesem Seminar erhalten Sie einen praxisnahen Überblick rund um die Erbschaftsplanung. Sie erfahren, welche Vorkehrungen Sie als Willensvollstrecker/in lebzeitig und von Todes wegen treffen können. Zudem lernen Sie die Chancen und Probleme einer Willensvollstreckung in der Nachlassabwicklung und der Erbteilung kennen.

CHF 890.00 (+ MWST)
Nächste Durchführungen
Donnerstag, 20. Juni 2024 in Zürich
Mittwoch, 27. November 2024 in Zürich

Crashkurs Erbrecht

WEKA Business Media AG

Mit dem Tod eines Menschen stellen sich unter anderem viele erbrechtlichen Fragen. Und zwar unabhängig davon, ob die Person bereits vor ihrem Tod mit einer Nachlassplanung Vorkehrungen getroffen hat oder nicht.

Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Schweizer Erbrecht

In diesem Crashkurs erhalten Sie einen praxisnahen Überblick rund um die Erbschaftplanung und den Erbschaftsanfall nach Schweizer Recht. Sie erfahren, welche Vorkehrungen im Rahmen der Nachlassplanung möglich sind und lernen die Instrumente des Schweizer Erbrechts kennen. Zudem erfahren Sie, welche Probleme sich im Rahmen einer Erbteilung ergeben können und wie Sie die wichtigsten Stolpersteine im Erbrecht vermeiden.

CHF 890.00 (+ MWST)
Nächste Durchführung
Donnerstag, 24. Oktober 2024 in Zürich

Erbrecht (Zertifikatslehrgang 3 ½ Tage)

veb.ch

In diesem Lehrgang lernen Sie, wie eine Erbfolge konzipiert werden kann und wann ein Erbvertrag, ein Testament oder ein Vermächtnis sinnvoll ist.

Aus steuerlicher Sicht werden die verschiedenen kantonalen Erbschaftssteuern gezeigt. Dabei werden Erbvorbezüge oder Schenkungen zu Lebzeiten miteinbezogen. Im gesamten Lehrgang werden der eheliche Güterstand, das Konkubinat sowie die eingetragene Partnerschaft mitberücksichtigt. 

CHF 2,450.00
Nächste Durchführungen
Am 14., 15. und 28.11.2024 von 08:30 bis 17:00 Uhr sowie am 29.11.2024 von 08:00 bis 12:00 Uhr in Zürich + freiwillige Zertifikatsprüfung am 16.12.2024 (online)
Am 20., 21. und 27.11.2025 von 08:30 bis 17:00 Uhr sowie am 28.11.2025 von 08:30 bis 12:00 Uhr in Zürich + freiwillige Zertifikatsprüfung am 18.12.2025 (online)

Erfolgreiche Nachlass-, Notfall- und Güterplanung

STS Schweizerische Treuhänder Schule

An diesem Seminar frischen Sie Ihre Kenntnisse im Ehegüter- und Erbrecht sowie im Erwachsenschutzrecht auf und aktualisieren Ihr praktisches Know-how unter Berücksichtigung der neuesten Änderungen in Gesetzgebung und Gerichtspraxis.

Das Seminar ermöglicht eine praxisnahe Übersicht über die vielschichtigen Planungsthemen und sensibilisiert für die Vielfalt der in der treuhänderischen Beratungspraxis zu berücksichtigenden Aspekte. Sie erarbeiten zusammen mit den Referenten und anhand von Praxisbeispielen konkrete Herangehensweisen bei der Güter-, Nachlass- und Notfallplanung für Alleinstehende, Ehepaare, gleichgeschlechtliche Partner, Konkubinatspaare sowie für Unternehmerinnen und Unternehmer.

Die Referenten bieten viel Raum für konkrete Praxisfragen, einen aktiven Austausch und vertiefende Diskussionen.

CHF 730.00 (+ MWST)
Nächste Durchführung
Dienstag, 26. November 2024 in Zürich - 08:30 – 16:30 Uhr